www.annabelle.ch

Sali e Tabacchi: neues Lokal im Kreis 3

Von Johanna Senn

20.12.2014

„Das hübsche Ecklokal an der Zentralstrasse in Zürich nimmt den Besucher mit ans Meer. Mit dem Magen-Wagen ans Meer, sozusagen.

Gehen wir heute zum Italiener, Griechen oder steht uns der Hunger nach spanischer Küche? Oder etwa doch lieber arabisch? Diese Entscheidung nimmt das neue Restaurant Sali e Tabacchi dem hungrigen Esser ab. Denn hier gibt es Gerichte aus all diesen Ländern zu kosten. Was aber nicht heisst, dass Sie nicht die Qual der Wahl hätten.

«Wir bieten mediterrane Küche an. Dem Meer entlang sozusagen», erklärt Madeleine Speck, die zusammen mit ihrem Partner Marco Fazzone seit dem 2. Dezember das Lokal führt. Am Abend gibt es beispielsweise ein Taboulé mit verschiedenen Köstlichkeiten wie Datteln oder Arancini: Kleine Reisbällchen gefüllt mit Fleisch oder Käse, umrundet mit einer Panade. Jeden Tag gibt es zudem auch ein vegetarisches Gericht. Die Speisen werden jeweils frisch zubereitet, und alles ist selbst gekocht. Das Lokal hat von Dienstag bis Samstag geöffnet, am Samstagvormittag gibt’s einen Bio-Brunch.“